Safer Internet – for all!

An der NMS 12 – Kneippgasse fand am Beginn des Jahres 2013 ein klassenübergreifendes „Sicherheitstraining“ im Umgang mit dem Internet statt.

Suchleisten können ihre Tücken haben. Gerne werden von Google ausgewählte Informationen zuerst angezeigt, wenn man nach einen bestimmten Begriff recherchiert.

Personenschutz sollte vorrangig bei allen persönlichen Seiten beachtet werden!

„Sind wirklich alle mit dir befreundet, die im Facebook an deine Pinnwand posten?“

„Soll jeder wissen, wann und wohin ich auf Urlaub fahre?“

Bestelle nur auf http://..... – Seiten!



Schutz vor Eintragungen, die persönlichen Schaden, Mobbing oder Fremdbeeinflussung gibt es!

„Der Sicherheitscode macht es möglich!“

Dadurch braucht man vor unliebsamen Zugriffen auf sein Bankkonto keine Angst haben! Je komplizierter das Passwort desto besser ist man geschützt!

 

 

„4 ever young“ wurden viele SchülerInnen als ihnen das „Herz des PCs gezeigt wurde, sie unterschiedliche Google-Codes in einem Ouiz erraten mussten und sie über die rechtlichen Konsequenzen und dem persönlichen Schutz vor Cybermobbing aufgeklärt wurden.

 

Vielen herzlichen Dank dem ganzen Team vom Zentrum „4 ever young“!